Samstag, 30. Mai 2015

Die Wunder-Box - MMQC 2015

Heute beim Modern-Quilting-Tag war es soweit:


Ursula und Karin stellten die Wunder-Box-MMQC 2015 vor!



Das Thema für den Modern Mini Quilt Challenge 2015 (MMQC)
 der PatchWerkstatt Timmdorf lautet:

"Gegensätze ziehen sich an"





Ab heute kann jeder, der mitmachen möchte, eine Box mit Materialien
 in der PatchWerkstatt Timmdorf erwerben,
um daraus einen 12" x 12" Inch 
bzw. 30cm x 30cm kleinen Quilt zu nähen.


Mehr Infos zum Wettbewerb 

laufend hier auf dem Blog unter Rubrik MMQ Challenge 2015


Nein - in der Wunder-Box ist natürlich keine Pizza! ;-)
Hätte Euch auch den wahren Inhalt zeigen dürfen -
aber ich möchte denen, die ihre Box noch nicht abgeholt haben oder
noch überlegen ob sie mitmachen möchten,
nicht die Überraschung verderben.

LG Jutta

Freitag, 22. Mai 2015

European Art Quilts VIII - Internationale Quiltkunst

Im Tuch und Technik Museum Neumünster,  Kleinflecken 1,  sind noch bis 23. August 2015, die 49 Quilts der European Art Quilts VIII ausgestellt. Das Museum beschreibt die Ausstellung selbst so:

Freitag, 15. Mai 2015

Neuer MMQC 2015 - Modern Mini Quilt Wettbewerb


Es ist soweit!
Das Thema für den Modern Mini Quilt Challenge 2015 (MMQC) der PatchWerkstatt Timmdorf steht fest, es lautet:



"Gegensätze ziehen sich an"

Ab 30.Mai 2015 kann jeder der mitmachen möchte eine Box mit Materialien in der PatchWerkstatt Timmdorf erwerben, um daraus einen 12" x 12" Inch bzw. 30cm x 30cm kleinen Quilt zu nähen.

Mehr Infos zum Wettbewerb 
laufend hier auf dem Blog unter Rubrik MMQ Challenge 2015

stay tuned :) 
... LG Karin

Artikel über uns und den MMQC 2014 im Gilde Heft

Moin Ihr Lieben, Karin hier,

in der kommenden Ausgabe des Gilde Heftes wird voraussichtlich ein Artikel über uns, den Modern-Quilting-Tag Treffen und dem MMQC 2014 mit Text und Bildern veröffentlicht!



























Wer vorab schonmal lesen möchte was wir geschrieben haben oder kein Gilde Mitglied ist kann den Artikeltext hier

AccuQuilt und Co. - Schneidematte, Lineal und Rollschneider in einem Gerät

Moin, moin Karin hier,
zu unserem Treffen im April brachte ich meinen AccuQuiltGo mit. (ab sofort kann man einen AccuQuilt samt Stanzen in der PatchWerkstatt ausleihen!)  (hier der AccuQuilt Katalog als PDF zum download) Ein Gerät das ohne Strom, nur durch drehen an einer Kurbel und passenden Stanzen, Stoff akkurat zuschneidet. Fast jeder Patchworkblock kann damit realisiert werden. Bis zu 6 Lagen Stoff schneidet er präzise, schnell und einfach in einem Durchgang zu. Dabei wird noch nicht einmal viel Stoff verschwendet. Optimal ist das Teil zum verwerten von Stoffresten und, was ich persönlich klasse finde, "Made Fabric" passgenau zuschneiden. Praktisch ist auch, dass jegliche Dreieck Formen bereits ohne diese störenden "Eselsohren" zugeschnitten werden. Alle Stanzen des AccuQuilt schneiden die integrierte Nahtzugabe allerdings in Inch! Zentimeter Stanzen gibt es bisweilen nicht. Im Lieferumfang befindet sich bereits eine Stanze, welche zwei Quadrate in der Größe 2,5" und 4,5" Inch und zwei 2,5" Inch Halb-Quadrat Dreiecke gleichzeitig zuschneidet. Wer mit der Anschaffung liebäugelt, dem empfiehlt sich zusätzlich gleich in eine 2,5 Inch Streifenstanze mit zu investieren. Diese kann nicht nur 1m lange Streifen schneiden, sondern durch einen zweiten Stanzdurchlauf und gegensätzlich platzierte Stoffstreifen auch Quadrate oder Parallelogramme. Um die Stoffstreifen hierbei exakt auf der Stanze zu platzieren, markierte ich meine mit einem schwarzen Edding, damit zeichnete ich Linien im 90°, 45°, 60° und 30° Grad Winkel direkt auf die Stanze. Generell kann der Stoff gleich clever auf der Stanze platziert werden, z.B. zwei verschiedene Stoffe rechts auf rechts legen, durchdrehen und sofort zusammennähen...schneller geht nicht :)



Den AccuQuiltGo gibt es auch noch als BabyGo. Der ist zwar nur halb so groß, schneidet bzw. stanzt aber genau so präzise wie der Go, leider nur die schmalen Stanzen, wovon es mittlerweile aber jede Menge zu Kaufen gibt. Alternativen zum AccuQuilt finden sich im Scrapbook Laden. Einige Stanzen für Papier (zB die BigShot von Sizzix) schneiden jetzt auch Stoff ;) 
Persönlich finde ich den AccuQuilt derzeit von der Qualität her noch am Besten und habe die Investition bisher nicht bereut.

Fragen zum AccuQuilt könnt ihr sehr gerne gleich hier unten im Kommentarbereich stellen oder mir eine Mail senden.

Jutta hat unsere Vorführung im Bild festgehalten, auf diesem Wege ein dickes Dankeschön an Jutta für die perfekten Fotos!




Donnerstag, 14. Mai 2015

"Tiny Treasures"


Inspiration für meinen Quilt "Tiny Treasures" war der Quilt "Espectacular!!!"von Cécilia Koppman aus Südamerika, den sie 2011 beim Quiltfestival in Houston, Texas ausgestellt hat.
Weiße und cremefarbene Stoffe wurden frei, d.h. ohne Lineal, geschnitten und zusammen genäht, keinem Muster, nur der eigenen Intuition folgend. Die bunten Einsprengsel -Tiny Treasures- sind ausschließlich aus Stoffen von Michael Oakshott geschnitten. Jeder fertige Block wurde auf ein bestimmtes Maß geschnitten, die Blöcke in Reihen versetzt zusammengenäht. 
"Tiny Treasures" ist der erste Quilt, den ich auf meiner Longarm Quiltmaschine "Lucey" http://www.apqs.com/machines/lucey/ gequiltet habe. Da ich "Federn" üben wollte, ist der Quilt allover mit freien, d.h. nicht vorgezeichneten Federn in unterschiedlichen Größen gequiltet.
Das hat mir viel Spaß gemacht und "Federn" kann ich jetzt.

Ursula Becker