Sonntag, 29. Mai 2016

Improv Piecing Technik: schmalen Kontraststreifen einnähen


Eine Nähtechnik Anleitung mit Text und Bildern von Karin Dunkelgod* 

Eine Möglichkeit diese ganz schmalen Kontrast Streifen einzunähen wird hier anhand der vorher bereits in Teppichschnitt Technik zugeschnittenen Wedges erklärt:


Einen ca. 2 ½" inch breiten Streifen in Kontrastfarbe zuschneiden, bisschen länger als der Wedge Streifen. Diesen rechts auf rechts kantenbündig anlegen, optional feststecken, den Block umdrehen (linke Seite ist oben) und füßchenbreit annähen.



Jetzt die Nahtzugabe des Kontraststrefens in das Wedgeteil bügeln:


Auf einen Papierstreifen, der etwas länger ist als die Wedgestreifen die Nahtzugabe an der linken Kante einzeichnen, zB ¼" inch
Den Papierstreifen nun von der rechten Seite aus an die Bruchkante des zuletzt angenähten Wedgestreifen anlegen. Dabei soviel Abstand von der Bruchkante halten wie der Kontraststreifen breit werden soll, also zB ⅛" inch:


Jetzt den nächsten Wedgestreifen kantenbündig, rechts auf rechts, an die auf dem Papier markierte Linie anlegen, Papier vorsichtig wegziehen und den neuen Wegdestreifen oben und unten von rechts (!) stecken. Block umdrehen (linke Seite ist oben) und dicht neben der sichtbaren, vorherigen Nahtline, den Kontraststreiefen annähen.  
(Achtung! Nicht über die Nadeln nähen, kurz vorher rausziehen)




von rechts an Kontraststreifen gesteckter Wedge
gesteckter und gedrehter Block (linke Seite ist oben), fertig zum Nähen der schmalen Naht
schmale Kontraststreifennaht nähen (bitte nicht über die Nadel nähen, vorher rausziehen!)
die fertig genähte schmale Kontraststreifennaht
Den Wedgestreifen nach rechts umschlagen und Bügeln. 
Der schmale Kontraststreifen ist jetzt sichtbar!



Den Wedge Streifen nach links umschlagen und die überflüssige Weite des Kontraststreifens nahtzugabenbreit wegschneiden. Der abgeschnittene Streifen kann wieder für den nächsten Kontraststreifen verwendet werden, solange bis er einfach zu schmal wird:

Beim Wegschneiden des überschüssigen Kontraststreifen darauf achten das er auf der Vorderseite nicht durch helle Stoffe scheint.
so sieht der Block von hinten aus
++++++
Anstatt markiertem Papierstreifen, kann auch direkt auf dem Stoff die Anlegelinie markiert werden. Das ist praktisch und akurat bei einmaligen langen Strecken:


Viel Spaß beim Nähen! 
Lieber Gruß Karin

++++++++++++++++++++++++++++++++++++
*Copyright: © Karin Dunkelgod 
Anleitung zum privaten Gebrauch. Gewerbliche Nutzung jeder Art nicht erlaubt.
++++++++++++++++++++++++++++++

Beispiele:
"Tellerteppich"

Kontraststreifen mit Streifen :) Die Wahl des Stoffes birgt ungeahnte Möglichkeiten..



1 Kommentar:

  1. Liebe Karin,

    vielen Dank für die tolle bebilderte Anleitung, das wird man nun sicher nacharbeiten können, auch wenn ich leider verhindert war ... sieht wieder nach einem richtig tollen MQT aus ... liebe Winke-Grüße
    Zicki

    AntwortenLöschen

kiene-arndt@t-online.de